Deadhead OG

Deadhead OG, ein moderner Klassiker der Westküste, wurde vom Meisterzüchter Skunk VA von Cali Connection Seeds kreuzen zwei bereits legendäre Sorten, Chemdawg 91 und SFV OG Kush.  Die meisten Phänotypen, die als sehr herzhafte und scharfe Sorte bekannt sind, weisen einen erdigen, pinkfarbenen Geruch und Geschmack auf, obwohl einige sich mehr an die Dieselaromen des SFV anpassen können.  Als Kreuzung aus zwei sehr potenten Stämmen erreicht Deadhead OG regelmäßig THC-Werte über 20%.  Die meisten Anwender beschreiben das High als zerebral und anregend, aber mit einem entspannten Körpergefühl.

Effekte & Wirkung von Deadhead OG

Effekte
Entspannt
Glücklich
Euforisch
High
Konzentriert
Medizinisch
Stress
Depressionen
Schmerzen
Schlaflosigkeit
Appetitlosigkeit
Nebenwirkungen
Trockener Mund
Trockene Augen
Schwindel
Kopfweh
Ängstlich

Aroma und Geruch von Deadhead OG

Erde
Erde
Scharf
Scharf
Pinie
Pinie

Eigenschaften von Deadhead OG im Anbau

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Höhe: 90 - 170 cm
Ertrag: 200-400g/qm
Blütezeit: 7-9 Wochen

Weitere Sorten im Überblick

Blackberry

Blackberry Blackberry ist eine beliebte Sorte, die für ihr Gleichgewicht zwischen einem aktiven Sativa-Buzz und den hohen Erträgen der Pflanzen aufgrund ihrer Indica-Seite bekannt ist. Es wurde 2009 von der niederländischen Firma Nirvana Seeds als Kreuzung zwischen einem Black Domina-Klon […]

Weiterlesen
Sour OG

Sour OG Sour OG ist eine 50/50 Hybrid-Sorte, die ein echter Favorit unter denen ist, die einen ausgewogenen Sativa/Indica-Buzz lieben. Als Kreuzung aus zwei der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Sorten der Welt (Sour Diesel und OG Kush) ist Sour […]

Weiterlesen
White Russian

White Russian White Russian wurde ursprünglich von den niederländischen Züchtern Serious Seeds entwickelt und ist eine Kreuzung aus zwei legendären Sorten, White Widow und AK-47. Als indica-dominanter Hybrid gewann er 1996 den High Times Cannabis Cup "Best Overall" und galt […]

Weiterlesen
ImpressumDatenschutz
Über uns
Sitemap