Einfaches Rezept für Cannabis Muffins aus Hasch oder Gras

Aaron Hernandez

Muffins sind der perfekte Snack für jede Tageszeit, sei es zum Frühstück oder als Snack, und wenn sie frisch zubereitet und gegessen werden, gibt es einfach nichts Vergleichbares. Es gibt so viele Möglichkeiten, Muffins herzustellen, aber Hasch-Muffins aus der Cannabispflanze sind sicherlich die leckerste. Heidelbeermuffins enthalten Antioxidantien, die sehr gesund sind. Sie sind fettarm, haben viel Ballaststoffe, enthalten Mangan, was bei der Umwandlung von Fetten und Kohlenhydraten in Energie nützlich ist. Also scheinen Weed-Muffins eine gute Sache zu sein und zudem eine etwas gesündere Alternative zu unseren leckeren Cannabis Brownies, die wir aber auch sehr empfehlen können. Abgesehen davon sind sie eine vergleichsweise sehr gesunde Alternative zum klassischen Joint oder dem Konsum in der Bong!

Was du zur Zubereitung von Hasch-Muffins benötigst

Wir haben extra viel Wert darauf gelegt, die Muffins möglichst unkompliziert und mit wenigen Hilfsmitteln umsetzen zu können. Hier findest du unsere Liste an Hilfsmitteln & Zutaten.

Zutaten zum Backen

  • ½ Tasse Pflanzenöl
  • 6 Gramm gemahlenes Gras oder 3 Gramm Hasch
  • ½ Tasse Wasser
  • Heidelbeeren
  • Kuchenmehl

Technische Hilfsmittel

  • Kleiner Topf oder Bratpfanne
  • Messbecher
  • Spachtel
  • Schneebesen
  • Sieb
  • Muffin-Formen und ein Backblech

Schritt-für-Schritt Anleitung – Einfache & leckere Cannabis Muffins!

  1. Gieße das Öl in eine Pfanne, die bei Raumtemperatur gehalten wird. Gib das gemahlene Marihuana dazu und erhitze die Pfanne. Bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Wenn das Öl und das Gras langsam zusammen kochen, wird das THC der Pflanze auf das Öl übertragen, da Wärme notwendig ist, um es zu extrahieren und aktivieren.
  2. Nach Ablauf der festgelegten Zeit die Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen das Gemisch mit einem Sieb abseihen. Sobald der größte Teil des Cannabis Öls abgeseiht ist, drücke ein wenig mit einem Löffel oder etwas vergleichbarem auf die Grasreste, um kein wertvolles Öl zu verschwenden. Sobald dies geschehen ist, entsorge das verwendete Marihuana (es ist jetzt wirkungslos) und bewahre das Öl auf.
  3. In einer Rührschüssel die Kuchenmischung zugeben und das gesiebte Öl langsam hineingeben. Füge drei Eier hinzu. Die Mischung in einen Mixer gießen und gut vermischen. Den Mischer mit niedriger Drehzahl betreiben, um die Bildung von Lufteinschlüssen zu vermeiden. Die Heidelbeeren dazugeben und so falten, dass sie nicht brechen. Füge weiterhin blaue Beeren hinzu, bis sich die Farbe der Mischung leicht ändert.
  4. Sobald die Heidelbeeren gut eingefaltet sind, kratzen Sie die Schüssel ab und geben Sie die Mischung in die Muffinformen. Übertrage die Mischung mit zwei Löffeln auf die Formen und achte darauf, dass sie nur ¾ voll sind. Stelle die Formen anschließend alle auf ein Backblech und stelle es in einen vorgeheizten Ofen. Die Muffins bei 170-180 Grad ca. 20 Minuten backen. Nach der Hälfte des Backvorgangs das Blech einmal drehen, damit alle Muffins auf die gleiche Temperatur erwärmt werden.
  5. Nach 20 Minuten das Tablett herausnehmen und die Muffins abkühlen lassen
  6. Die Muffins genießen und nicht zu viel auf einmal essen, auch wenn sie sehr lecker schmecken werden. Nach jedem Muffin empfehlen wir ein bisschen Wartezeit, um nicht ein paar Stunden später zu viel Wirkung auf einmal zu bekommen.

 

ImpressumDatenschutz
Über uns
Sitemap